Reifendaten
Artikelnummer 572496870
Fahrzeugart Transporter
Hersteller Michelin
Reifentyp Sommerreifen
Reifenbreite 215
Querschnitt 65
Felgendurchmesser in Zoll 16
Load-Index 106
Speed-Index T - bis 190 km/h
Reinforced Nein
Runflat Nein
C-Reifen C
EU-Reifenlabel

Michelin Agilis 51 215/65 R16 106T C Sommerreifen

116,99

pro Stück, inkl. MwSt.

- +
Versandkostenfrei nach D
Lieferzeit 2 bis 3 Werktage
Kraftstoffeffizienzklasse C Nasshaftungsklasse A Rollgeräusch 72 dB

Beschreibung

Michelin Agilis 51 - der Sommerreifen für Vans und Transporter

Der Michelin Agilis 51 entwickelte sich aus dem Agilis 41 heraus. Während sich das Vorgängermodell mit seinem relativ kleinen Felgendurchmesser nur für Kleinwagen eignete, wurde der Agilis 51 speziell für Vans, Transporter sowie SUV-Fahrzeuge konzipiert. Bereits Transporter mit einem Gesamtgewicht von schlanken 2,8 Tonnen fahren auf dem Michelin Agilis 51 deutlich besser.

Gerade im Transportgeschäft dreht sich vieles um Wirtschaftlichkeit. Die Reifenmodelle sollten eine hohe Laufzeit bieten und auch in puncto Sicherheit überzeugen. Beides wird durch das "Green X", das firmeninterne Umweltsiegel, garantiert. Die hohe Lebensdauer ermöglicht der gleichmäßige Profilabrieb. Für die Sicherheit wurde der Rollwiderstand deutlich reduziert.


Der Michelin Agilis 51 überzeugt durch:

- Ausgezeichnetes Handling
- Vergleichsweise gute Traktion
- Lange Lebensdauer
- Gleichmäßigen Profilabrieb
- Hohen Fahrkomfort


Ein reduzierter Rollwiderstand senkt zugleich den Kraftstoffverbrauch eines Fahrzeugs und stimmt wohl so manches Transportunternehmen milde. Darüber hinaus besticht der Michelin Agilis 51 durch sein hervorragendes Handling auf jeder Fahrbahn. Möglich macht es eine neue Siliciumdioxid-Gummimischung, die für eine verglichen mit dem Vorgängermodell bessere Traktion sorgt.
Alles in allem fährt sich der Agilis 51 ähnlich komfortabel wie der Sommerreifen einer Limousine.

Das Herstellungsjahr (DOT) der Reifen bei Reifenchampion

Generell handelt es sich bei Reifenchampion um Neureifen aus der laufenden Produktion des jeweiligen Reifenherstellers. Ausnahmefälle sind mit einem Vermerk am Artikel gekennzeichnet.

Da Reifenchampion über einen höheren Lagerbestand verfügt und mehrmals im Jahr beliefert wird, ist eine genaue Auskunft bezüglich des DOT-Datums (Herstellungsdatum) der Reifen leider nicht möglich.

Der Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk e.V. legt in seinem Verbraucher-Hinweis zum Reifenkauf dar, dass ein Reifen bei sach- und fachgerechter Lagerung bis zu einem Alter von 5 Jahren als neu gilt. [Quelle: http://www.brv-bonn.de/verbraucher-start/reifenkauf/] Neben der Gewährleistung dieser Vorgaben und einer professionellen Reifenlagerung, liegt Reifenchampion zudem deutlich unter dem empfohlenen DOT.

EU-Reifenlabel Kriterien

Am 1. November 2012 trat die europaweit einheitliche Kennzeichnungspflicht für Reifen in Kraft. Das am Reifen angebrachte Energielabel informiert über die Klassifizierung des jeweiligen Reifens im Hinblick auf Kraftstoffverbrauch, Nasshaftung und Geräuschklassifizierung. Alle nach dem 30. Juni 2012 produzierten Reifen unterliegen dieser Kennzeichnungspflicht.

Bewertungskriterien des EU-Reifenlabels

Kraftstoffeffizienz
Das Tanksäulen-Symbol steht für den Rollwiderstand des Reifens. Je geringer der Rollwiderstand ist, umso geringer ist der Kraftstoffverbrauch des Fahrzeugs und damit auch der CO2 Ausstoß. Die Einteilung erfolgt in sieben Klassen von Klasse A (grün und damit höchste Kraftstoffeffizienz) bis Klasse G (rot und damit geringste Kraftstoffeffizienz). Klasse D wird hierbei nicht belegt.

Nasshaftung
Das Regenwolken-Symbol steht für die Nasshaftung des Reifens. Reifen mit ausgezeichneter Nasshaftung verkürzen den Bremsweg enorm und tragen daher entscheidend zur Fahrsicherheit bei. Die Einteilung der Leistung erfolgt in die Klassen A (höchste Leistung, kürzester Bremsweg) bis G (geringste Sicherheit, längster Bremsweg). Die Klassen D und G werden hierbei nicht belegt.

Externes Rollgeräusch
Das Lautsprecher-Symbol zeigt das externe Rollgeräusch in Dezibel (dB) an. Dieser Messwert steht für die Lautstärke des Vorbeifahrgeräusches. Je weniger "Schallwellen" angezeigt werden, desto leiser ist das Außengeräusch des Reifens.