Bitte wählen Sie die passende Reifengröße

Tipp

Lesen Sie die benötigten Angaben vom zu ersetzenden Reifen ab. Die Reifen müssen nicht nur zum Fahrzeug, sondern auch auf die am Fahrzeug verwendeten Felgen passen.

* Pflichtfeld

  • ?
    ?
    ?
    ?
    ?

Goodyear Reifen

  1. 96,20

    pro Stück, inkl. MwSt.

    Versandkostenfrei nach D
    Lieferzeit ein bis zwei Werktage
    - +
  2. 100,20

    pro Stück, inkl. MwSt.

    Versandkostenfrei nach D
    Lieferzeit ein bis zwei Werktage
    - +
  3. 243,20

    pro Stück, inkl. MwSt.

Im Jahr 1898 gründete Frank Seiberling die Firma, die mit ihren Goodyear Reifen schon bald Maßstäbe in Sachen Autoreifen setzen sollte. Benannt nach dem Erfinder der Vulkanisation, Charles Goodyear, stellte die Goodyear Tire & Rubber Company anfangs noch Gummiwaren aller Art und erst danach Reifen für Kutschen und Fahrräder her. Mit der zunehmenden Verbreitung des Automobils begann Goodyear Anfang des 20. Jahrhunderts mit der Autoreifenproduktion und fuhr schnell erste Erfolge ein. So erfand das US-Unternehmen, das in Akron (Ohio) beheimatet ist, die erste Universalfelge und entwickelte eine Reifenfertigungsmaschine, welche die Produktion der Goodyear Reifen wirtschaftlicher machte.

Waren es zur Gründung gerade einmal 13 Mitarbeiter, die sich um die Herstellung der Goodyear Reifen kümmerten, sind es heute knapp 70.000 Angestellte in 27 Ländern, die sich auf mehr als 90 Werke weltweit verteilen. Goodyear gilt als innovativer Reifenhersteller, der immer wieder neuartige Pneus entwickelt und die wichtigsten Eigenschaften von Sommer- und Winterreifen verbessert. Zu den wichtigsten Neuentwicklungen der Goodyear-Ingenieure zählen die ersten Allwetterreifen als Gürtelreifen (1977) und der erste High Performance Reifen (1987). Zudem werden Goodyear Reifen für ihre Extended Mobility Technologie (EMT) – so heißen die Runflat Reifen von Goodyear – geschätzt.

Nachdem das Unternehmen 1910 auch mit der Produktion von Flugzeug Reifen begonnen hatte und Goodyear Reifen für weitere Spezialfahrzeuge entwickelte, brachte man seine Reifen sogar bis auf den Mond. Das Mondmobil Lunar Rover fuhr bei drei Mondmissionen insgesamt über 90 Kilometer auf dem Mond mit speziellen Goodyear Reifen. Auch in der Formel 1 wurden Goodyear Reifen bis 1998 von Spitzenteams wie Williams und Ferrari verwendet.

Goodyear baut heute Reifen für alle Arten von Fahrzeugen, hauptsächlich Pkw Reifen und Lkw Reifen. Vor allem Goodyear Ganzjahresreifen erfreuen sich aber großer Beliebtheit, da sie als sehr zuverlässig gelten. Wie gut Goodyear Reifen auf allen Straßenbelägen und bei jeglicher Witterung performen, zeigt sich auch immer wieder in Reifentests des ADAC. Dort belegen Pneus wie der Goodyear UltraGrip 8 regelmäßig vordere Plätze. Bei diesem Goodyear Winterreifen wurde das laufrichtungsgebundene Profil des früheren ADAC-Testsiegers UltraGrip 7 nochmals verbessert. Dadurch wurde die Traktion erhöht und der Bremsweg weiter verkürzt. Das sorgt für ein optimales Handling bei schneebedeckter Fahrbahn, aber auch das Aquaplaning-Risiko wurde dadurch um satte 16 Prozent gesenkt.

Der Allwetterreifen Goodyear Vector 4Seasons hingegen kann im ganzen Jahr gefahren werden. Seine Fahreigenschaften spiegeln das wider, wofür Goodyear Reifen stehen: Langlebigkeit, sicheres Fahrverhalten, gute Traktion auf nasser und trockener Straße sowie auf Schnee und Eis. Die Stabilität beim Geradeausfahren und in Kurven, ein geringer Rollwiderstand und der niedrige Geräuschpegel sind ideal für Autofahrer, die gerne komfortabel und sicher fahren.