Reifendaten
Artikelnummer 783880922
Fahrzeugart Offroad
Hersteller Barum
Reifentyp Winterreifen
Reifenbreite 265
Querschnitt 70
Felgendurchmesser in Zoll 16
Load-Index 112
Speed-Index T - bis 190 km/h
Reinforced Nein
Runflat Nein
C-Reifen Nein
EU-Reifenlabel

Barum 4x4 Polaris 3 265/70 R16 112T M+S Winterreifen

100,99

pro Stück, inkl. MwSt.

- +
Versandkostenfrei nach D
Lieferzeit 2 bis 3 Werktage
Kraftstoffeffizienzklasse F Nasshaftungsklasse C Rollgeräusch 73 dB

Beschreibung

Beim Winterreifen Barum Polaris 3 treten geringer Kraftstoffverbrauch und lange Lebensdauer in den Vordergrund.

Der Barum Polaris 3 hat für Sie als Fahrer eines KFZ der Oberklasse oder eines SUV die Möglichkeit den Kraftstoffverbrauch zu senken. Diesen Vorteil erhält dieser Winterreifen durch seinen geringen Verschleiß. Durch den geringen Verschleiß gewinnt der Barum Polaris 3 eine lange Lebensdauer. Zudem besitzt der Reifen ein Profil mit hohem Grip und leisem Abrollgeräusch. Diese Eigenschaften machen den Barum Polaris 3 zu einem "guten" Reifen zum günstigen Preis.

Stärken des Reifens:
-senkt den Kraftstoffverbrauch
-hohe Laufleistung
-geringer Verschleiß
-viel Grip

Das Herstellungsjahr (DOT) der Reifen bei Reifenchampion

Generell handelt es sich bei Reifenchampion um Neureifen aus der laufenden Produktion des jeweiligen Reifenherstellers. Ausnahmefälle sind mit einem Vermerk am Artikel gekennzeichnet.

Da Reifenchampion über einen höheren Lagerbestand verfügt und mehrmals im Jahr beliefert wird, ist eine genaue Auskunft bezüglich des DOT-Datums (Herstellungsdatum) der Reifen leider nicht möglich.

Der Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk e.V. legt in seinem Verbraucher-Hinweis zum Reifenkauf dar, dass ein Reifen bei sach- und fachgerechter Lagerung bis zu einem Alter von 5 Jahren als neu gilt. [Quelle: http://www.brv-bonn.de/verbraucher-start/reifenkauf/] Neben der Gewährleistung dieser Vorgaben und einer professionellen Reifenlagerung, liegt Reifenchampion zudem deutlich unter dem empfohlenen DOT.

EU-Reifenlabel Kriterien

Am 1. November 2012 trat die europaweit einheitliche Kennzeichnungspflicht für Reifen in Kraft. Das am Reifen angebrachte Energielabel informiert über die Klassifizierung des jeweiligen Reifens im Hinblick auf Kraftstoffverbrauch, Nasshaftung und Geräuschklassifizierung. Alle nach dem 30. Juni 2012 produzierten Reifen unterliegen dieser Kennzeichnungspflicht.

Bewertungskriterien des EU-Reifenlabels

Kraftstoffeffizienz
Das Tanksäulen-Symbol steht für den Rollwiderstand des Reifens. Je geringer der Rollwiderstand ist, umso geringer ist der Kraftstoffverbrauch des Fahrzeugs und damit auch der CO2 Ausstoß. Die Einteilung erfolgt in sieben Klassen von Klasse A (grün und damit höchste Kraftstoffeffizienz) bis Klasse G (rot und damit geringste Kraftstoffeffizienz). Klasse D wird hierbei nicht belegt.

Nasshaftung
Das Regenwolken-Symbol steht für die Nasshaftung des Reifens. Reifen mit ausgezeichneter Nasshaftung verkürzen den Bremsweg enorm und tragen daher entscheidend zur Fahrsicherheit bei. Die Einteilung der Leistung erfolgt in die Klassen A (höchste Leistung, kürzester Bremsweg) bis G (geringste Sicherheit, längster Bremsweg). Die Klassen D und G werden hierbei nicht belegt.

Externes Rollgeräusch
Das Lautsprecher-Symbol zeigt das externe Rollgeräusch in Dezibel (dB) an. Dieser Messwert steht für die Lautstärke des Vorbeifahrgeräusches. Je weniger "Schallwellen" angezeigt werden, desto leiser ist das Außengeräusch des Reifens.