Reifendaten
Artikelnummer 742720099
Fahrzeugart PKW
Hersteller Semperit
Reifentyp Winterreifen
Reifenbreite 195
Querschnitt 65
Felgendurchmesser in Zoll 14
Load-Index 89
Speed-Index T - bis 190 km/h
Reinforced Nein
Runflat Nein
C-Reifen Nein
EU-Reifenlabel

Semperit Master-Grip 195/65 R14 89T M+S Winterreifen

54,88

pro Stück, inkl. MwSt.

- +
sofort versandkostenfrei lieferbar
Lieferzeit ein bis zwei Werktage
Kraftstoffeffizienzklasse F Nasshaftungsklasse C Rollgeräusch 70 dB

Beschreibung

Der Semperit Master-Grip ist ein Reifen, der den hohen Ansprüchen eines Fahrzeugs an einen Winterreifen gerecht wird. Er besitzt gute Laufeigenschaften, die das Fahrzeug winterlichen Witterungsbedingungen wie Schnee, Eis und niedrigen Temperaturen trotzen lassen.

Im Winter steht Fahrsicherheit an erster Stelle. Der Master-Grip gewährleistet diese und punktet durch eine ansprechende Bodenhaftung. Zudem überträgt der Reifen eine hohe Bremskraft auf die Fahrbahn, unabhängig davon, ob diese trocken oder nass ist.

Überzeugend ist vor allem das Fahrverhalten bei Nässe. Das Risiko des Aquaplanings ist mit dem Semperit Master-Grip sehr gering.

Der Semperit Master-Grip überzeugt durch:

- Hohe Fahrsicherheit
- Gemindertes Risiko des Aquaplanings
- Guten Grip
- Innovatives Profil

Bei der Konzeption des Semperit Master-Grip wurde eine spezielle Gummimischung verwendet, die Anti-Frost-Polymere beinhaltet.
Ziel dieser Beimischung ist, dass das Profil beziehungsweise das Gummi auch bei extrem niedrigen Temperaturen flexibel bleibt, um auf diese Weise die gute Bodenhaftung beizubehalten.

Der Winterreifen erzeugt sehr leise Abrollgeräusche. Dadurch entsteht eine hohe Laufruhe, die wiederum einen ansprechenden Fahrkomfort vermittelt.

Der Semperit Master-Grip verhält sich besonders bei Kurvenfahrten sehr stabil, was auf die Flexibilität des Profils zurückzuführen ist. Der Reifen besitzt dank des niedrigen Verschleißes eine längere Lebensdauer.

EU-Reifenlabel Kriterien

Am 1. November 2012 trat die europaweit einheitliche Kennzeichnungspflicht für Reifen in Kraft. Das am Reifen angebrachte Energielabel informiert über die Klassifizierung des jeweiligen Reifens im Hinblick auf Kraftstoffverbrauch, Nasshaftung und Geräuschklassifizierung. Alle nach dem 30. Juni 2012 produzierten Reifen unterliegen dieser Kennzeichnungspflicht.

Bewertungskriterien des EU-Reifenlabels

Kraftstoffeffizienz
Das Tanksäulen-Symbol steht für den Rollwiderstand des Reifens. Je geringer der Rollwiderstand ist, umso geringer ist der Kraftstoffverbrauch des Fahrzeugs und damit auch der CO2 Ausstoß. Die Einteilung erfolgt in sieben Klassen von Klasse A (grün und damit höchste Kraftstoffeffizienz) bis Klasse G (rot und damit geringste Kraftstoffeffizienz). Klasse D wird hierbei nicht belegt.

Nasshaftung
Das Regenwolken-Symbol steht für die Nasshaftung des Reifens. Reifen mit ausgezeichneter Nasshaftung verkürzen den Bremsweg enorm und tragen daher entscheidend zur Fahrsicherheit bei. Die Einteilung der Leistung erfolgt in die Klassen A (höchste Leistung, kürzester Bremsweg) bis G (geringste Sicherheit, längster Bremsweg). Die Klassen D und G werden hierbei nicht belegt.

Externes Rollgeräusch
Das Lautsprecher-Symbol zeigt das externe Rollgeräusch in Dezibel (dB) an. Dieser Messwert steht für die Lautstärke des Vorbeifahrgeräusches. Je weniger "Schallwellen" angezeigt werden, desto leiser ist das Außengeräusch des Reifens.